Shopbanner

Die Liebeskugel genussvoll tragen - Sinnlichkeit ausstrahlen - Weib sein

Hier entsteht eine Informationsseite nur für die Frau

Da wir immer wieder von Kundinnen darauf angesprochen werden, möchten wir Ihnen hier einige weiterführende Informationen zum selbstbewussten Umgang mit dem Loveplug, dem Microstring und anderen stimulierenden Erotiktoys anbieten.

Es werden folgende Themen besprochen:

1. Loveplug, Microstring, AnalBall oder Buttplug - wie trage ich sie auch außerhalb meiner 4 Wände.
2. Worauf muss ich achten, wenn ich mit dem Loveplug/Microstring unterwegs bin?
3. Kopfkino - allein die Vorstellungskraft kann Lust erzeugen.
4. Weibliche Reize, kurze Röcke, zufällige Einblicke = Exhibitionistismus?
5. Kann ich als Frau allein mit dem Loveplug oder anderem Erotikschmuck ausgehen?
6. Was ziehe ich an, wenn ich ohne Unterwäsche meinen Loveplug oder anderen speziellen Schmuck tragen will.
7. Als alleinstehende Frau geschmückt ausgehen. Brauche ich eine Begleitung?
8. Gefahrlos provozieren oder lieber nicht?
 

Loveplug, Microstring, AnalBall oder Buttplug - wie trage ich sie auch außerhalb meiner 4 Wände.

Ganz einfach: Einführen und genießen. Wenn sie das Produkt in Ruhe zu hause ausprobiert haben und es gut sitzt, sie nicht das Gefühl haben, dass es raus rutscht und sie normal bekleidet sind, spricht nichts dagegen, Loveplug, Microstring oder AnalBall jederzeit auch unterwegs zu tragen. Unter Hosen kann niemand etwas sehen und auch unter längeren Kleidern und Röcken besteht keine Gefahr für unerwünschte Einblicke.
 

Worauf muss ich achten, wenn ich mit dem Loveplug/Microstring unterwegs bin?

Tragen Sie einen kürzeren Rock/Kleid, vielleicht sogar ohne Höschen, sollten Sie vor allem auf Treppen und Rolltreppen vorsichtig sein, wenn sie keine ungewollten Einblicke ermöglichen möchten. Lassen sie ihren Mann hinter ihnen auf der (Roll) -Treppe gehen oder stehen, dann hat nur er den Blick auf Ihre Beine und vielleicht mehr...
 

Kopfkino - allein die Vorstellungskraft kann Lust erzeugen.

Lust (Sinnlichkeit, Erregung) entsteht im Kopf. Haben sie erotische Gedanken, gepaart mit sinnlicher Vorstellungskraft, können sie damit jederzeit eigene Erregung erzeugen. Nichts erotisiert so stark, wie die Vorstellung frivoler oder lustvoller Dinge. Wobei natürlich jede Frau andere Tagträume erregen können, ganz nach dem eigenen Geschmack. Sind sie entspannt und lassen sie ihren frivolen Gedanken freien Lauf, wird sich meist sogar eher Erregung einstellen, als wenn ein Mann sie berührt.

Fortsetzung folgt...